Beim Waschen und Bügeln scheinen sich unsere Kleidungsstücke häufig regelrecht gegen uns zu verschwören. Dabei helfen schon ein paar einfache Tricks, um dem Wäschewirrwarr Herr zu werden. Diese Woche in unserer Reihe: Knitterfreie Hemden. Und das ganz ohne Bügeleisen.

 

Bügeleisen adé – Mit einfachen Mitteln zur Faltenfreiheit

Bügeln – eine haushalterische Meisterdisziplin, die so manchen schon an den Rande eines Nervenzusammenbruchs brachte. Sollen hochwertige Hemden oder Blusen von Falten befreit werden, wird es kniffelig. Mit diesen cleveren Methoden wird deine Wäsche knitterfrei – ganz ohne Bügeleisen.

Nicht weinen – deine Lieblingshemden bekommst du auch ohne Bügeleisen faltenfrei. Lies einfach weiter. Foto: H. Rivera

Erfolgsgarant Wasserdampf

Variante für 10 Minuten: Schließe die Fenster, hänge das Kleidungsstück auf einem Bügel möglichst nah an die Dusche oder die Badewanne und drehe anschließend das Wasser so heiß auf, dass sich ausreichend Dampf entwickelt. Kein ökologischer Ansatz, aber ein effektiver. Durch die feuchte Luft ist das gewünschte Kleidungsstück innerhalb von zehn Minuten faltenfrei.

 

Wunderwaffe Wäschetrockner

Die wohl einfachste Methode liegt näher als gedacht: So kann der Wäschetrockner die Aufgabe eines herkömmlichen Bügeleisens übernehmen. Variante für 10 Minuten: Nimm einen mit Wasser gefüllten Zerstäuber und besprühe die zerknitterte Kleidung. Dann ab damit in den Trockner. Danach kannst du deine Lieblingsstücke faltenfrei entnehmen. Wichtig: Hol die Wäsche sofort aus dem Trockner, sobald das Programm durchgelaufen ist.


Keinen Zerstäuber zur Hand? Kein Ding: Pack ein paar Eiswürfel zu deiner Kleidung in den Trockner. Schalte den Wäschetrockner für die ersten fünf Minuten auf die wärmste Stufe, sodass die Eiswürfel in der Maschine verdampfen und so die Falten entfernen. Falls besonders hartnäckige Stellen lassen sich glätten, wenn du die betroffenen Kleidungsstücke noch eine kurze Zeit ausgebreitet liegen lässt.

Ice Ice Baby: Fütterst du deinen Trockner mit Eiswürfeln, glättet er deine Hemden. Foto: Nik MacMillan

Dein Föhn – mehr als nur ein Haartrockner

Variante für 5 Minuten: Was der Föhn mit Haaren schafft mit, klappt auch mit knittriger Kleidung. Feuchte Unebenheiten in deiner Kleidung an und hänge das Teil auf einen Bügel. Danach hältst du den Föhn auf niedriger Stufe aus etwas Entfernung an die befeuchteten Stellen und streichst diese anschließend mit deiner Hand glatt.

 

Magische Mischung für knitterfreie Hemden

Ein weiterer Insidertipp: Erstelle eine Mixtur aus Essig und warmen Wasser im Verhältnis 1:3 (also bspw. zehn Milliliter und 30 Milliliter Wasser). Diese verteilst du mit einer Sprühflasche aus etwa 30 Zentimetern Entfernung auf deiner Kleidung. Nach kurzem Trocknen sind die Falten wie weggezaubert – ganz ohne Essiggeruch.

Rück den Falten mit dem Föhn zu Leibe. Das Ergebnis: Knitterfreie Hemden – Foto: Tim Wright